Weitere Festnahme nach Mord an Schwangerer

Neuruppin/Leegebruch - Mehr als 15 Jahre nach dem Verschwinden einer hochschwangeren Jugendlichen ist eine 60-Jährige wegen Anstiftung zum Mord verhaftet worden.

Es handelt sich dabei um die Mutter eines der beiden Tatverdächtigen, die bereits im vergangenen November verhaftet worden waren, wie die Staatsanwaltschaft im brandenburgischen Neuruppin am Freitag mitteilte. Die Frau habe seit Jahren in Verdacht gestanden. Als Motiv wird vermutet, dass sie Unterhaltsansprüche verhindern wollte.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die 17-Jährige heimtückisch ermordet worden ist. Die Leiche des Opfers blieb bislang jedoch verschwunden. Zuletzt war die junge Frau im Juli 1997 nach einer Schwangerschaftsuntersuchung gesehen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare