Muslime empört

Nacktsport am Strand: Polizei jagt Nudisten

Kuala Lumpur -  Nackt malen sie sich mit Farbe an und machen Sportübungen im Sand: Für diese Szenen drohen einer Gruppe Nudisten in Malaysia nun Geld- oder sogar Haftstrafen bis zu fünf Jahren.

Wie lokale Medien berichteten, hatten die 14 Männer und 4 Frauen aus Malaysia, Singapur, Myanmar, den Philippinen und Indien mit ihren „Nackt-Sportspielen 2014“ auf der malaysischen Insel Penang Empörung in dem muslimisch geprägten Land ausgelöst. Der Online-Clip verbreitete sich schnell.

Die malaysische Polizei nahm laut eigenen Angaben vom Freitag eine Musiklehrerin aus der Gruppe fest und verhörte sie. Die 34-Jährige kam gegen Kaution wieder frei. Die Behörden veröffentlichten die Namen und Fotos der anderen Beteiligten, um sie aufzuspüren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare