In die Tiefe gefallen

Drama: Deutscher stirbt nach Silvesterparty auf Mallorca

Vermutlich bei der Rückkehr von einer Silvesterparty ist ein Deutscher im Treppenhaus zu seiner Wohnung gestürzt. Er fiel vom zweiten Stock in die Tiefe.

Palma - Ein Deutscher ist auf Mallorca bei einem Sturz im Treppenhaus ums Leben gekommen. Das mutmaßliche Unglück habe sich in den frühen Stunden des Neujahrstages ereignet,berichtete die Zeitung „Diario de Mallorca“ unter Berufung auf die Behörden. Die Leiche des 57-Jährigen sei am Montag von Nachbarn gegen sechs Uhr morgens auf dem Flur des Gebäudes der Inselhauptstadt Palma gefunden worden, in dem der Mann gewohnt habe, hieß es.

Es wird vermutet, dass der Deutsche bei der Rückkehr von einer Silvesterparty vom zweiten Stockwerk in die Tiefe gefallen und dabei ums Leben gekommen ist. Eine Autopsie solle aber die genaue Todesursache klären, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Woher der Mann aus Deutschland kam, wurde nicht bekannt.

Lesen Sie auch: In diesen Urlaubsländern hat die Mehrheit der Deutschen Angst

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare