Schnittverletzungen

Mysteriöse Entführung: Vermisster Mann wird gefesselt auf Friedhof gefunden

+
Auf einem Friedhof wurde ein 38-jähriger Mann am Montag gefunden. Wer ihn dorthin verschleppte, ist ein Rätsel.

Rätsel gibt der Polizei ein mysteriöser Entführungsfall auf, bei dem ein Mann nach Tagen auf einem Friedhof gefunden wurde - gefesselt und nicht ansprechbar.

Lübeck - Der 38-jährige Mann wurde am Montagabend gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs Timmendorfer Strand in Schleswig-Holstein aufgefunden. Er war an Händen und Füßen gefesselt und nicht ansprechbar. Zudem wies er Schnittverletzungen auf. 

Das Opfer war in der vergangenen Woche von seiner Freundin als vermisst gemeldet worden. Wo die Person sich zwischenzeitlich aufgehalten hat, ist bislang noch nicht bekannt. Mittlerweile ist der 38-Jährige in einer Klinik untergebracht. Das meldet die Polizei in Lübeck.

Der 38-jährige konnte sich in der Zwischenzeit zwar äußern, aber auch nur wenig Licht ins Dunkel bringen. Was er den Ermittlern über seine mysteriöse Entführung mitteilte und was Zeugen gesehen haben wollen, erfahren Sie auf HNA.de*.

Auch interessant: Fahndungsliste des BKA: Können Sie bei Deutschlands ungelösten Kriminalfällen helfen?

*HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare