Herzschmerz zum Valentinstag

Liebeskummer in Anzeige bei Ebay: Verkäufer wettert gegen die Ex

+
Pech in der Liebe - Glück bei den Ebay-Kleinanzeigen? Ein Münchner hofft darauf.

Ein Mann aus München bietet bei Ebay ein Handy zum Verkauf an, das er eigentlich für seine Freundin gekauft hatte. Doch kurz vor dem Valentinstag kam alles anders.

  • Ein Münchner stellte ein ungewöhnliches Angebot auf Ebay-Kleinanzeigen ein. 
  • Er berichtet in der Anzeige über Liebeskummer und seine Ex. 
  • Der Münchner versucht mit dem Herzschmerz ein Smartphone besser zu verkaufen. 

München - Ein Mann aus München verkauft auf Ebay-Kleinanzeigen ein neues Handy. An sich ist diese Tatsache keine Meldung wert. Doch der Mann gibt einen kuriosen Grund an, warum er das Telefon nun verkaufen möchte.

Kuriose Ebay-Kleinanzeige aus München: Die Ex soll „rumgeheult“ haben

Wie in der Anzeige zu lesen ist, bietet der Münchner das „Honor View20“ für 500 Euro an. Auf einschlägigen Seiten ist das Telefon neu für 569,90 Euro zu haben. Warum verkauft er das Smartphone? Weil seine Freundin Schluss gemacht hat! Das ist in der Beschreibung der Anzeige zu lesen. Seine Freundin habe einen Monat „rumgeheult, dass sie unbedingt das neue Honor View20 haben will“. Hintergrund: So könne sie „ach so tolle Fotos für ihren Instagram Account machen“. 

Ein Münchner will per Anzeige ein Handy verkaufen - weil seine Freundin kurz vor dem Valentinstag Schluss gemacht hat.

München: Mann will Freundin Handy schenken - doch es kommt alles anders

Was machte also der Freund? Neben seiner regulären Arbeit habe er jedes Wochenende an einer Tankstelle gejobbt, habe aufs Partymachen verzichtet - nur um seiner Freundin das geliebte Handy schenken zu können. Zwei Tage vor dem Valentinstag kaufte er das Smartphone dann, wie eine Rechnung belegen soll.

In der Anzeige schildert der Münchner, wie seine Freundin Schluss gemacht hat.

Daraus wurde allerdings nichts, wie in der Anzeige des Mannes aus München zu lesen ist. Angeblich beendete die Freundin die Beziehung - und das vier Stunden vor dem Valentinstag. Weiter schreibt der Münchner, dass „sie sich nicht sicher ist, ob ich ihr eine schöne Zukunft ermöglichen kann“. 

Freundin macht kurz vor Valentinstag Schluss: Münchner mit außergewöhlicher Ebay-Anzeige

Jetzt sitzt der Ebay-Nutzer aus München also mit Handy da - aber ohne Freundin. Sie sei immer seine Traumfrau gewesen, schreibt er. Eigentlich habe er das Telefon selbst behalten wollen, weil es „wirklich geil“ sei. Doch nun wolle er die Ex-Freundin so schnell wie möglich vergessen. Was er mit dem Geld anstellen will, weiß er wohl auch schon. Es soll mit einem Freund in die Sonne gehen, nach Mallorca, um genau zu sein. „Da soll man sich ja gut ablenken können“, heißt es in der Anzeige. 

Video: Feiern oder ignorieren Sie den Valentinstag?

Lesen Sie auch:

89-Jähriger „völlig verzweifelt“ - Nach 44 Jahren von der Vermieterin gekündigt

Heuer kann Rudolf Kluge seinen 90. Geburtstag feiern. Doch ihm ist nicht nach feiern. „Wer vermietet denn einem fast 90-Jährigen eine Wohnung, und wie soll ich einen Umzug organisieren, da fehlen mir die Kräfte.“ (tz.de*)

Katwarn löst in München aus - die merkwürdige Meldung ist nur für einen Mann bestimmt

Katwarn löst um 10.30 Uhr Alarm in München aus. Doch die Meldung ist nur für einen Mann bestimmt. Viele Münchner wunderten sich. Was dahintersteckt, berichtet tz.de* hier.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare