Umstände noch unklar 

Polina P. galt eine Woche als vermisst: Suche nach 36-Jähriger abgeschlossen

+
Polina P. galt eine Woche als vermisst, nun tauchte sie wieder auf. 

Wo ist Polina P.? Diese Frage stellten sich Ermittler rund eine Woche lang. Nun wurde die Suche nach der 36-Jährigen beendet. 

Update vom 21. Juli 2019: Rund eine Woche galt Polina P. als vermisst, nun beendete die Polizei Mülheim die Suche nach der 36-Jährigen. Die junge Frau konnte demnach wohlbehalten in Duisburg angetroffen werden, die Umstände ihres Verschwindens sind nicht bekannt. 

Ursprungsmeldung vom 17. Juli 2019

Mülheim an der Ruhr - Wo ist Polina P.? Diese Frage stellt sich die Polizei Essen momentan. Denn die 36-Jährige wird bereits seit dem 9. Juli vermisst. Das Verschwinden der jungen Frau gestaltet sich mysteriös, denn Polina wurde noch am Tag ihres Verschwindens in der Stadt gesehen. 

Wie die Polizei Essen mitteilt, wurde die junge Frau noch am frühen Morgen des 9. Juli in der Straße Dohne in Mülheim gesehen. Danach verliert sich ihre Spur. Doch wie Ermittler erklären, kann mittlerweile eine Eigengefährdung nicht mehr ausgeschlossen werden. Deshalb wird nun auch öffentlich mit einem Foto nach der 36-Jährigen gesucht. 

Doch Polina P. ist nicht die einzige Vermisste, die durch die Polizei Essen gesucht wird. Auch Benson W. ist spurlos verschwunden. Der 34-Jährige benötigt sogar Medikamente. 

Polizei Essen veröffentlicht Foto: Polina P. wird vermisst 

Die Polizei erklärt zusätzlich: „Polina P. ist 166 cm groß, hat eine schlanke Statur und trägt ihre schulterlangen Haare offen.“ Am Tag ihres Verschwindens war Polina P. mit einem weißen Pullover mit Kapuze und rotem Kragen der Marke Tommy Hilfiger zu sehen. Sie trug ebenfalls blaue Jeans und weiße Turnschuhe. Ihre braune Umhängetasche aus Leder soll Polina P. mitgenommen haben. 

In einer Pressemitteilung äußern Ermittler dann auch einen Verdacht: die 36-Jährige könnte an diesem Tag möglicherweise nach Duisburg gefahren sein. Polina P. sei ebenso oft Gast in der Stadtbibliothek in Mülheim an der Ruhr gewesen sein. 

Sachdienliche Hinweise zum Geschehen oder zum Verbleib der Vermissten nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. 

Weitere Vermisstenfälle:

Die Polizei Gießen sucht währenddessen den 17-jährigen Marc Bernard Baron. Er verschwand aus einer Kinder- und Jugendeinrichtung. Bereits im April wurde ein toter Säugling auf einer Wiese im thüringischen Geschwenda entdeckt. Nun veröffentlichte die Polizei Fotos. Von der Kindsmutter fehlt noch immer jede Spur. Im März ist Lisa W. nach Indien gereist – und nicht wiedergekommen. Sie hat einen kleinen Sohn. Jetzt schaltet sich auch Interpol in den Fall ein.

Bei einem anderen Fall aus Niedersachsen wird ein 16-jähriges Mädchen aus Laatzen bei Hannover vermisst.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare