40 weitere verletzt

Mindestens zehn Tote bei Brand auf Ölfeld in Indonesien

Bei einem Brand auf einem Ölfeld in Indonesien sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

Aceh - Das Feuer brach aus zunächst ungeklärter Ursache in der Provinz Aceh in einer Region aus, in der bis vor einigen Jahren Öl aus der Erde gepumpt worden war. Die Bewohner eines nahegelegenen Dorfes zapfen dort weiterhin Öl, obwohl der kommerzielle Betrieb eingestellt und dies eigentlich illegal ist. 

Nach Angaben der nationalen Katastrophenschutzbehörde wurden mindestens 40 weitere Bewohner des Dorfes Pasir Putih verletzt. Die staatliche Nachrichtenagentur Antara berichtete, dass viele von ihnen schwere Brandverletzungen erlitten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Dominique Leppin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare