Kollision zweier Boote

Mindestens 19 Tote bei Schiffsunglück in Tansania

Bei dem Schiffsunglück auf einem See in Tansania sind nach jüngsten Angaben mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen.

Drei Menschen wurden nach der Kollision zweier Boote auf dem Tanganyika-See noch vermisst, wie ein Behördenvertreter der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag sagte. Ein Schiff mit 135 Menschen an Bord war am Freitagmorgen mit einem Boot mit 63 Menschen an Bord zusammengestoßen. Mehrere Menschen konnten lebend aus dem Wasser geborgen werden. Der Tanganyika-See grenzt an vier afrikanische Staaten an: Tansania, Burundi, die Demokratische Republik Kongo und Sambia.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare