Zusammenstoß von zwei Zügen

Mehr als 40 Verletzte bei Straßenbahnunfall in Köln

+
Einsatzkräfte stehen am Unfallort in Köln. Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Bei einem Straßenbahnunfall in der Kölner Innenstadt sind mehr als 40 Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein Mensch schwere Verletzungen erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei. Die meisten Unfallopfer hätten sich leicht verletzt.

Zwei Straßenbahnen seien an der Haltestelle Eifelwall aufeinandergefahren, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei. Womöglich verändere sich die Zahl der Verletzten noch.

Die Luxemburger Straße war wegen des Einsatzes auch Stunden nach dem Zusammenstoß in beide Richtungen gesperrt, Unfallermittler waren am Ort. Betroffene Fahrgäste konnten in bereitgestellte Busse umsteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare