Eifersüchtiger Ex wollte sie dick

Unglaubliche Verwandlung: Frau speckt 78 Kilo ab - dahinter steckt tragische Geschichte

+
Eine krasse Transformation legte eine kleine Frau aus Texas hin.

Eine 30-Jährige Frau aus Dallas in Texas ist kaum mehr wiederzuerkennen. Sie nahm 78 Kilo ab. Hinter der krassen Verwandlung steckt eine tragische Geschichte.

  • Über 78 Kilo nahm eine 30-Jährige aus den USA ab.
  • Sie baute sich mit ihrem Abnehm-Programm ein Unternehmen auf.
  • Hinter ihrer Essstörung steckt eine tragische Geschichte.

Dallas/Texas - Nicht nur 78 Kilogramm Gewicht verlor die nur 1,65 Meter große Texanerin Christine Carter (30) sondern auch jede Menge emotionalen Balast. Auf ihrem Instagram-Account „Weightlosshero“ verfolgen mehr als 295.000 Follower (Stand 15. Februar 2020) ihre krasse Transformation. Aus Carters Abnehmprogramm entstand ein ganzes Unternehmen. 

Vor sechs Jahren erreichte die heute 30-Jährige ihr Höchstgewicht mit knapp 125 Kilo, wie Medien berichten. Die gesundheitlichen Auswirkungen waren so heftig, dass das heutige Fitness-Model zehn verschiedene Medikamente einnehmen musste.

Mega-Diät: Zwei Faktoren seien an Christine Carters Übergewicht schuld

Für ihr extremes Übergewicht machte sie in einem Instagram-Video zwei Umstände verantwortlich: „Als ich mit dem Rauchen aufhörte, habe ich meine Abhängigkeit auf das Essen verschoben“, erklärte Carter. „Der andere Faktor war meine unglückliche Beziehung.“

Denn ihr Ex-Freund sei damals extrem eifersüchtig und kontrollsüchtig gewesen. „Er sagte mir, was ich anziehen und wie ich mich kleiden sollte und heute bin ich überzeugt, dass er mich dick haben wollte, damit ich ihn nicht verlasse.“ Sie erinnert sich an die schmerzliche Zeit: „Als ich übergewichtig war, habe ich mich gefühlt, als hätte ich es nicht besser verdient.“

Die Wende kam erst bei einer Familienfeier. Als sie gerade ihren Onkel begrüßen wollte, ging dieser wortlos an ihr vorbei. Er erkannte seine damals 24-jährige eigene Nichte nicht mehr. Erst da entschied sich die geschockte Christine Carter, den Kampf gegen die Kilos aufzunehmen. Nach mehreren erfolglosen Diäten riet ein Arzt ihr, 70 Prozent ihres Magens entfernen zu lassen. Durch diesen Eingriff verlor sie in Kürze über 22 Kilo.

Mega-Diät: Exfreund trennte sich nach Gewichtsverlust von Christine Carter

Doch der Erfolg war nur von kurzer Dauer. Als die Waage wieder nach oben kletterte, wurde Carter klar, dass sie sich auch emotional verändern müsse: „Der medizinische Eingriff ist nur ein Hilfsmittel. Dann begriff ich, dass ich mich selbst ändern musste.“ Nach der Komplettverwandlung dank gesunder Ernährung, Fitnessstudio und Personal Trainer ist die junge Frau heute nicht mehr wiederzuerkennen. „Es ist wirklich unglaublich“, findet auch sie selbst. „Wenn ich mal Momente habe, in denen ich mich in meiner Haut nicht wohl fühle, dann schaue ich mir einfach meine 'Vorher'-Bilder an und erinnere mich, wie weit ich gekommen bin.“

Mit ihrem Ex ist die 30-Jährige übrigens nicht mehr zusammen. Er verließ sie, als sie abnahm und ihr Selbstbewusstsein stieg. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I have been told MANY times that I don’t have the right to show my before/after pictures because I have had surgery. I’ve been called a complete fraud. I know I’m not. And I honestly don’t care what people think. But I want you to know the TRUTH: . I’m not here to show you what’s PROBABLE. I’m here to show you what’s POSSIBLE. I’m here to inspire even ONE woman take the first step on this journey. Fact is: I’ve had surgery. I’m real open about it. . What many of you DON’T know is: -From weight loss surgery, I lost 60 pounds quickly and gained almost all of it back. I learned, the hard way, that surgery only works if YOU do. -Because of nutritional issues post op, I landed in the ER many times. -During my weight loss, I went through a divorce that made plastic surgery financially impossible. -Nutritional issues after plastics caused complications that resulted in two extra surgeries. . But no matter what: I persisted. -I learned how to eat and workout to lose the weight...and I gave it my all. -I learned how to give my body the nutrition it needed so I don’t get sick. -I worked 30+ overtime hours a week for a year so that I could find a way to have the plastic surgery I wanted so badly. -I finally healed from my plastics complications. . I don’t say all this to impress you, but to impress UPON you that sometimes there is more than what meets the eye. I was met with resistance EVERY STEP of the way...but no matter what: I persisted-and so can you. . The key to success in ANY area of your life is NOT mastering the ability to be consistently PERFECT, but mastering the ability to be consistently BETTER.

Ein Beitrag geteilt von Christine Carter (@weightlosshero) am

Auch eine andere Amerikanerin nahm rund 60 Kilo ab - jetzt zeigt sie sich wieder mit kugelrundem Bauch auf Instagram.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare