Neun Autos beteiligt

Massenkarambolage auf der A43 - Zwölf Menschen verletzt

Auf der A43 nahe Wuppertal ist es zu einer Massenkarambolage gekommen, bei der zwölf Menschen verletzt wurden. 

Sprockhövel - Bei einer Massenkarambolage am Samstagnachmittag sind zwölf Menschen verletzt worden. Insgesamt seien neun Autos bei zwei Unfällen auf der A43 bei Sprockhövel nahe Wuppertal beteiligt gewesen, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit.

Zuerst sei ein 23-Jähriger mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gekracht. Gegen den zurückgeschleuderten Wagen fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Auto. Auf diesen Unfall folgte eine Reihe von Kollisionen, bei denen sechs Autos ineinander stießen. Schwere Verletzungen habe es dabei nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher. 

Aufgrund der hohen Anzahl der Verletzten wurde ein sogenannter Massenunfall ausgelöst, um ausreichend Personal für die Versorgung der Verletzten zu mobilisieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare