Großeinsatz

Feuer in Hochhaus - 500 Menschen betroffen 

+
In einem Mannheimer Hochhaus brennt es.

Ein Hochhaus in Mannheim muss wegen eines Brandes komplett evakuiert werden. Das Feuer ist noch nicht unter Kontrolle.

Mannheim – In einem Hochhaus an der Neckarpromenade in Mannheim ist am frühen Morgen ein Feuer ausgebrochen. Nach derzeitigem Stand sind 20 Personen leicht verletzt worden. Das teilen Polizei und Feuerwehr mit. Offenbar brach in einem Müllschacht ein Feuer aus, durch den der Rauch dann in das Hochhaus gelangte. Die Bewohner wurden in einer Turnhalle untergebracht, wie mannheim24.de* berichtet. 

Mannheim: Müllschacht brennt weiterhin

Das Feuer ist noch nicht unter Kontrolle. Weitere Einsatzkräfte aus der Region werden nach Mannheim beordert. Die Feuerwehr will nun das gesamte Gebäude evakuieren. 

Hochhaus wird evakuiert: Auskunftsstelle an der Feuerwache

An der Alten Feuerwache soll eine Auskunftsstelle für Betroffene und Anwohner eingerichtet werden. Die Stadt prüft aktuell auch, ob Ersatzunterkünfte bereitgestellt werden müssen. 

Auch interessant: 

Wohnungen im neuen Luxus-Hochhaus in Frankfurt sind jetzt zu haben - die Preise sind exorbitant

Mitten in Frankfurt wird ein Luxus-Hochhaus gebaut. Im "One Forty West" leben Menschen künftig in mehr als hundert Metern Höhe. Das hat seinen Preis.

Mitarbeiter droht Aldi-Kundin mit Hausverbot - wegen dieser Lappalie

Nach Strafzetteln auf dem Kundenparkplatz setzt Aldi einen drauf und drohte einem Kunden mit Hausverbot wegen einer Lappalie. Seine Frau beschwert sich.

Freilaufender Hund reißt Reh: Jäger filmt grausame Szenen

Ein Jäger hat in Peiting in Oberbayern miterleben müssen, wie ein wildernder Hund ein Reh getötet hat. Als Mahnung filmte er den Vorfall - ein trauriges Dokument.

mannheim24.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare