Schwere Verletzungen

Mann will Bettgestell verräumen und stürzt aus Fenster

Hayingen - Weil er ein Bettgestell über ein Fenster aus dem Haus schaffen wollte, ist ein 38-Jähriger in Baden-Württemberg schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der Mann das Bett am Sonntag mit einem Verwandten mithilfe eines Traktors über ein Fenster abtransportieren. Der 73 Jahre alte Helfer fuhr dazu die Schaufel des Traktors direkt an die Hauswand unter dem Fenster. Der 38-Jährige setzte das Bettgestell auf der Schaufel ab - doch die kippte. 

Der Mann stürzte daraufhin rund vier Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer am Rücken. Ersten Ermittlungen zufolge wurde durch das Bettgestell ein Hebel betätigt, was dazu führte, dass die Schaufel kippte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare