Bluttat in Schleswig-Holstein

Mann versucht schlafende Ehefrau mit Küchenmesser zu ermorden

+
Ein 27-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau mit einem Küchenmesser angegriffen haben.

Ein 27-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau nachts mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt haben.

Kiel/Rendsburg - Ein 27-jähriger Mann soll in Schleswig-Holstein seine schlafende Frau nachts mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt haben. Er habe ihr kurz nach Mitternacht in der Nacht zum Freitag in Rendsburg Stich- und Schnittverletzungen zugefügt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Kiel, Axel Bieler, am Freitag. Die Frau habe sich zu Nachbarn retten können. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden. Gegen ihn will die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen. Zuvor hatten NDR 1 Welle Nord und der SHZ Verlag berichtet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare