Mann im US-Staat Alabama hingerichtet

Atmore - Im US-Staat Alabama ist am Donnerstag ein 45-jähriger Mann mit der Giftspritze hingerichtet worden.

Er war wegen der Entführung und Ermordung eines Ehepaars im Jahr 1986 zum Tode verurteilt worden.

Zuvor war er in einem Berufungsverfahren vor dem Obersten Gerichtshof gescheitert. Der Todeskandidat hatte gerügt, dass er zum Tode verurteilt worden war, obwohl die Geschworenen lediglich eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert hatten. Damit habe das Gericht gegen Staats- und Bundesrecht verstoßen. Sein Komplize hingegen hatte gegen ihn ausgesagt und war zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare