Mann pinkelt in Disco auf Steckdose - Kurzschluss

München - Für eine plötzliche Unterbrechung im Partytreiben einer Disco sorgte ein Mann, der absichtlich auf eine Steckdosenleiste pinkelte. Die ganze Geschichte:

Pinkel-Attacke: Ein Mann hat in der Nacht zum Donnerstag in einer Münchner Disco offenbar absichtlich auf eine Steckdose uriniert und so einen Kurzschluss ausgelöst. Wie die Polizei in München mitteilte, schlich er sich hinter den Tresen und pinkelte dort auf einen Mehrfachstecker. Dann gingen die Lichter in dem Lokal aus.

Der Mann blieb unverletzt. Warum er auf die Steckdose urinierte, konnte die Polizei zunächst nicht herausfinden. Als der Betriebsleiter des Clubs ihn zur Rede stellte, habe er ihn nur ausgelacht. “Vielleicht hatten die beiden noch eine Rechnung miteinander offen“, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare