Grausame Tat

Mann ersticht Ex-Frau - 13-jährige Tochter muss zusehen

Recklinghausen - Ein Mann erstach am Mittwoch seine Ex-Frau. Die gemeinsame 13-jährige Tochter und ein Nachbar sollen dabei im Raum gewesen sein. 

Eine 13-Jährige hat in Recklinghausen wohl mit ansehen müssen, wie ihre 49 Jahre alte Mutter erstochen wurde. Tatverdächtig ist der 56 Jahre alter Vater des Mädchens, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Bochum am Donnerstag mitteilten. Er soll am Mittwoch betrunken mehrfach auf seine Ex-Frau eingestochen haben.

Die Eltern waren den Angaben zufolge geschieden, lebten aber im selben Haus. Der Beschuldigte soll die Wohnungstür seiner Ex-Frau eingetreten haben. Vor den Augen der Tochter und eines Nachbarn soll er dann auf die 49-Jährige losgegangen sein. Seine Tochter und der Nachbar konnten fliehen. Der Tatverdächtige wurde später in seiner Wohnung festgenommen. Hintergrund der Tat waren laut Staatsanwaltschaft Beziehungsprobleme.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare