Verwirrter bedroht Polizisten

Mann bewaffnet sich mit Bratpfanne - Spezialeinheit überwältigt ihn

Ein mit Bratpfanne und Messer bewaffneter Mann hat in Aachen an Weihnachten eine Spezialeinheit der Polizei auf den Plan gerufen.

Aachen - Ein Nachbar rief in der Nacht zum Dienstag die Polizei, weil er sich durch Lärm aus der Wohnung des 40-Jährigen gestört fühlte, wie ein Sprecher mitteilte. Als Polizisten den Mann in der Wohnung zur Rede stellen wollten, verweigerte er ihnen den Zutritt und bedrohte die Beamten mit einer Bratpfanne.

Anschließend habe er die Polizisten unter anderem noch mit einem Messer bedroht und sich in die Wohnung zurückgezogen. Er verhielt sich „völlig wirr und irrational“, hieß es. Eine Spezialeinheit der Polizei überwältigte den Mann, der laut Polizei unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Anschließend sei er in ein Krankenhaus gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare