"Mama, haben Sie schon Dein Gras gefunden?"

+
Das Geplapper eines dreijährigen Knirpses hat der Polizei im US-Staat Texas einen Drogenfund ermöglicht. 

Austin - Kindermund tut Wahrheit kund! Dieses Sprichwort ist einer Mutter in den USA bei einer Polizeikontrolle zum Verhängnis geworden:

Wie der US Sender "Fox News" berichtet, hat ein Kind bei einer Autokontrolle in Austin (US-Staat Texas) den Polizisten durch sein Geplapper einen Gefallen getan - und seiner Mutter einen Bärendienst erwiesen. Johnisha Terry (22) wurde von den Beamten befragt, weil offenbar drei Haftbefehle gegen sie vorlagen. Auf einmal fragte deren Sohn (3 Jahre alt): "Mama, haben Sie schon Dein Gras gefunden?" Daraufhin machte die Frau laut Polizei noch eine verdächtige Handbewegung an ihren Füßen. Das veranlasste die Cops dann doch, die Dame zum Aussteigen aufzufordern. Und siehe da: Auf der Fußmatte des Fahrersitzes war jede Menge Marihuana verteilt.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Während die Polizisten den Wagen durchsuchten, fragte der Knirps die Polizisten sogar noch, ob sie "Mamas Gras" gefunden hätten. Johnisha Terry wurde wegen ihrer Haftbefehle gefasst. Zusätzlich darf sie sich jetzt noch wegen Drogenbesitzes verantworten. Beängstigend übrigens, wenn Mamas "Gras" für ein dreijähriges Kind schon eine ganz normale Sache zu sein scheint...

fro

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare