Mädchen (4) im Hasenstall erstickt

Wien - Es müssen tragische Minuten gewesen sein: Ein vierjähriges Mädchen will die Hasen füttern und erstickt als es dabei von einer Futterkrippe erdrückt wird.

Ein vierjähriges Mädchen ist auf einem Bauernhof in Südtirol in einem Hasenstall erstickt. Das Kind wurde von einer Futterkrippe erdrückt, die sich aus der Verankerung gelöst hatte, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Montag meldete.

Das Mädchen war am Sonntagabend in den Stall gegangen, um die Hasen zu füttern. Die Mutter versuchte noch vergeblich, ihre Tochter zu reanimieren. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare