Auch Katastrophenschützer vor Ort

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

+
Der Baumarkt brannte ab.

In Limburg ist in der Nacht auf Donnerstag eine Baumarkt abgebrannt. 200 Retter waren im Einsatz - doch sie konnten einen enormen Schaden nicht mehr verhindern.

Limburg - Nach stundenlangem Kampf gegen die Flammen haben rund 200 Feuerwehrleute und Katastrophenschützer den Brand eines Baumarkts im hessischen Limburg unter Kontrolle gebracht. Am Gebäude ist ein Schaden von mindestens mehreren Hunderttauend Euro entstanden, wie ein Polizeisprecher sagte. Verletzte oder Vermisste gab es zunächst keine. 

Zwischenzeitlich kämpften etwa 200 Feuerwehrleute und Katastrophenschützer des Technischen Hilfswerks gegen die Flammen. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare