Liebestolle Krähen bringen Bahnverkehr zum Stillstand

Stralsund/Rügen - Der Liebesakt zweier Krähen hat auf Rügen der Bahn schwer zugesetzt. Durch das Liebesspiel der Vögel kam es zum Kurzschluss, auf der Strecke blieb dabei die Bahn.

Die turtelnden Vögel lösten am Dienstag zwischen Teschenhagen und Samtens einen Kurzschluss aus. Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, hatten die Krähen bei ihrer Balz einen Stromüberschlag verursacht, der einen Isolator zerstörte und die Oberleitung reißen ließ.

Der Bahnverkehr musste mehrere Stunden über das zweite Gleis gelenkt werden, es gab erhebliche Verspätungen. Das Krähenpaar verbrannte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare