In der Nacht

Das ist süßer als die Polizei erlaubt

+
Plötzlich tauchte ein Waschbär auf der Windschutzscheibe auf.

Einen außergewöhnlich süßen Mitfahrer auf der Windschutzscheibe hatte ein Polizist im amerikanischen Colorado Springs.

Damit hatte ein amerikanischer Polizist wohl nicht gerechnet: Plötzlich war er nicht mehr allein mit seinem Streifenwagen unterwegs, sondern hatte einen tierischen Mitfahrer.

Als Officer Frabbiele zu nächtlicher Stunde mit seinem Dienstwagen auf dem Weg zu einem schweren Verkehrsunfall war, sprang ein Waschbär auf seine Windschutzscheibe.

Nachdem der Polizist einen Platz gefunden hatte, an dem er sicher halten konnte, fotografierte er seinen süßen Passagier mehrmals.

Stefan Huber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare