Große Beliebtheit

Köln: Riesenrad am Zoo geht bis zum 17. August in die Verlängerung

Das Europa-Rad Köln hinter mehreren Bäumen und Teilen des Aquariums.
+
Bis zum Ende der Sommerferien in NRW steht das Riesenrad am Kölner Zoo.

Köln bleibt eine beliebte Sommer-Attraktion noch länger erhalten: Das Riesenrad am Kölner Zoo wird noch bis zum 17. August in Riehl stehen bleiben.

Köln – Das Riesenrad am Kölner Zoo* ist in diesem Sommer sowohl bei Touristen als auch bei Kölner ein beliebtes Ausflugsziel. Eigentlich sollte das Europa-Rad nur bis Ende Juli in Köln* Riehl stehen bleiben. Doch jetzt gibt eine Verlängerung bis zum 17. August.
24RHEIN* zeigt, was Besucher des Riesenrads in Köln wissen müssen.

Die Schausteller des 55 Meter hohen Riesenrads haben sich das Datum dabei nicht zufällig ausgesucht: am 17. August ist auch der letzte Tag der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen*. Damit hat die Domstadt für die nächste Zeit sogar zwei Optionen die Domstadt und den Rhein* in einer Gondel von oben zu betrachten. Denn zurzeit steht auch auf der Deutzer Kirmes „Happy Colonia“ ein Riesenrad. (os) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare