Kamel beißt Spaziergängerin in Brandenburg

+
Ein Kamelbiss kann weh tun (Archivbild)

Teltow/Brandenburg - Exotische Begegnung in Brandenburg: Eine 44 Jahre alte Frau ist auf einem Bürgersteig in Teltow bei Berlin von einem freilaufenden Kamel gebissen worden.

Die Frau war am Mittwoch mit einer Bekannten unterwegs, als ihr plötzlich das Trampeltier entgegenkam, wie die Polizei in Brandenburg/Havel am Donnerstag mitteilte. Nach dem Biss in die rechte Hand wurde die Verletzte in eine Berliner Klinik gebracht.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Es stellte sich heraus, dass das Kamel aus dem Gehege eines Wanderzirkusses ausgebrochen war. Polizisten nahmen eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare