Junge (9) von Kampfhund schwer verletzt

Berlin - Ein neunjähriger Junge ist in Berlin von einem Kampfhund angefallen, ins Gesicht gebissen und schwer verletzt worden.

Lesen Sie auch

Tödliche Beißattacke: Hund greift Frau an

Das Kind war am Montagnachmittag bei einem Freund zu Besuch. Nach Polizeiangaben vom Dienstag verbot die Mutter des Freundes den beiden Jungen, zu dem Staffordshire-Terriermischling ins Wohnzimmer zu gehen. Als die Frau die Kinder allein in der Wohnung zurückließ, öffneten diese jedoch die Zimmertür.

Plötzlich griff der Hund den Neunjährigen an und biss ihn. Mit tiefen Wunden im Gesicht und an der linken Hand konnte der Junge fliehen. Er wurde von seinen Eltern in ein Krankenhaus gebracht und musste dort operiert werden. Gegen die Hundebesitzerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare