11. und 12. September

Japan-Tag in Düsseldorf – Programm und Corona-Regeln im Überblick

Hanayagi Tomokinu tanzt beim 16. Japan-Tag am 20.05.2017 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen).
+
Das Live-Programm der Japan-Tage 2021 bietet unter anderem japanische Tänze.

Der Japan Tag 2021 in Düsseldorf geht in die nächste Runde. Am 11. und 12. September gibt es ein Bühnen-Programm – und das kostenlos. Doch die Plätze sind knapp.

Düsseldorf – Am kommenden Wochenende (11. und 12. September) gibt es zwei Tage Live-Programm beim Japan-Tag* in Düsseldorf*. Im Musikpavillon im Hofgarten treten dabei diverse Künstler auf und sorgen mit Musik, Tänzen und Interviews für Unterhaltung. Der Eintritt ist dabei frei, die Plätze aber begrenzt.
24RHEIN* listet im Überblick das Programm des Japan-Tag in Düsseldorf auf.

Bei der Veranstaltung im Hofgarten gelten auch einige Corona-Regeln. Besucher müssen entweder vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, maximal 48 Stunden) sein. Auf den Gehwegen gilt Maskenpflicht, am Sitzplatz aber nicht. (os) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare