Von Fehmarn bis Garmisch

Die Ippen-Digital-Zentralredaktion: Deutschlands größtes Redaktionsnetzwerk

+
Der neue Newsroom der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Die Ippen-Digital-Zentralredaktion produziert täglich aktuelle Online-Inhalte von Regionalnachrichten bis Datenjournalismus für rund 50 News-Portale in Deutschland. Wer steht eigentlich dahinter?

Die Zentralredaktion der Ippen Digital ist ein Verbund der lokalen und regionalen Medienhäuser aus ganz Deutschland. Das digitale Netzwerk umfasst ein riesiges Gebiet von Fehmarn bis nach Garmisch, vom Ruhrgebiet bis zur Altmark. Die Redakteure erarbeiten im Schichtbetrieb an sieben Tagen in der Woche aktuelle Inhalte für Webseiten mit großer journalistischer Bandbreite: nationale Newsportale, regionale Reichweitenportale, Webseiten von Anzeigenzeitungen, themenorientierte Internetseiten. Derzeit gehören rund 50 digitale Angebote (Stand Mai 2018) zum Netzwerk. Eine Auflistung der wichtigsten News-Portale finden Sie am Ende dieses Artikels.

Die Ippen-Digital Zentralredaktion erreicht zusammen mit dem Netzwerk der Redaktionen in den Portalen vor Ort  rund 100 Millionen Besuche (IVW 06/2018) sowie rund 30 Millionen Menschen pro Monat (AGOF 06/2018). Damit ist das Netzwerk eines der reichweiten-stärksten und schnellstwachsenden in Deutschland. Im Ranking der 50 erfolgreichsten Nachrichten-Webseiten des Branchendienstes Meedia sind mehrere Portale des Netzwerkes vertreten (tz.de, Merkur.de, OVB24, HNA online, WA-Online, Kreiszeitung Online). 

Die Ippen-Digital Zentralredaktion ist nicht nur das größte Netzwerk, sondern auch die älteste Zentralredaktion im deutschsprachigen Raum. Gegründet wurde sie Anfang 2009 am Standort München. Seitdem erstellt sie die überregionalen Inhalte: unter anderem die Top-Themen aus Politik, Welt, Sport und Kultur, aber auch Magazin-Inhalte aus den Bereichen Reise, Auto oder Gesundheit. Die Zentralredaktions-Inhalte ergänzen so die lokalen und regionalen Themen der jeweiligen Portale. 

Ausgeliefert werden alle Inhalte aller Nachrichtenportale über die selbe Content-Plattform von Ippen Digital. Die modernste Technik ermöglicht es, alle Inhalte zentral zu steuern und vermarkten. Mehr zu den Kompetenzen und Leistungen von Ippen Digital erfahren Sie hier

Chefredakteure der Ippen-Digital-Zentralredaktion sind Thomas H. Kaspar und Markus Knall.

Teil des Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion sind (in alphabetischer Reihenfolge): 

www.az-online.de

www.bgland24.de

www.blickpunkt-nienburg.de

www.chiemgau24.de

www.come-on.de

www.da-imnetz.de

www.dasgelbeblatt.de

www.deichstube.de

www.echo24.de

www.extratipp.com

www.fehmarn24.de

www.fupa.net/oberbayern (www.fussball-vorort.de)

www.hallo-muenchen.de

www.heidelberg24.de

www.hersfelder-zeitung.de

www.hna.de

www.hnasieben.de

www.innsalzach24.de

www.kreisbote.de

www.kreiszeitung.de

www.kurierverlag.de

www.leinetal24.de

www.lokalo24.de

www.ludwigshafen24.de

www.mangfall24.de

www.mannheim24.de

www.meine-anzeigenzeitung.de

www.meinehna.de

www.merkur.de

www.msl24.de 

www.news.bayern

www.nordbuzz.de

www.oktoberfest.bayern

www.op-online.de

www.rga-online.de

www.rosenheim24.de

www.rotenburger-rundschau.de

www.sauerlandkurier.de

www.siegerlandkurier.de

www.soester-anzeiger.de

www.solinger-tageblatt.de

www.streiflichter.com

www.tz.de

www.wa.de

www.wasserburg24.de

www.webnachrichten.de

www.werra-rundschau.de

www.wiesn.bayern

www.wlz-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion