Nächster Fall schockt Indien

Drei Mädchen bei Hochzeit entführt und getötet

Neu Delhi - Eine neue Gewalttat schockt Indien: Drei kleine Mädchen sind während eine Hochzeit in Indien wahrscheinlich von einem Verwandten entführt und getötet worden.

Die verkohlten Leichen von Khushi (4), Akshya (6) und Sree (9) seien am Donnerstag in der Stadt Nizambad im Bundesstaat Andhra Pradesh gefunden worden, berichtete die indische Nachrichtenagentur IANS. Der Mann habe die Kinder mit Schokolade von dem Fest fortgelockt, erzählten Angehörige demnach der Polizei. Er habe später angerufen und geklagt, dass alle in seiner Familie heiraten würden, nur er habe noch niemanden gefunden. Er habe mit einer Selbsttötung gedroht. Die Polizei sucht laut dem Bericht nach dem Verdächtigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare