Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort

In Essen

Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort

Essen - Die Polizei wird nachts wegen Ruhestörung in Essen gerufen. Im Treppenhaus schießt ein Polizist auf einen Mann. Dieser stirbt an den schweren Verletzungen. 
Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort
Dresdner soll 22-Jährige überfahren und ausgelacht haben
Dresdner soll 22-Jährige überfahren und ausgelacht haben
Dresdner soll 22-Jährige überfahren und ausgelacht haben
Ikea warnt: Clevere Designer verkaufen blauen Beutel für 2000 Euro
Ikea warnt: Clevere Designer verkaufen blauen Beutel für 2000 Euro
Ikea warnt: Clevere Designer verkaufen blauen Beutel für 2000 Euro
Bär reißt Kind im Zoo Unterarm komplett ab und frisst ihn auf
Bär reißt Kind im Zoo Unterarm komplett ab und frisst ihn auf
Bär reißt Kind im Zoo Unterarm komplett ab und frisst ihn auf
Künstler verdient tausende Dollar mit fremden Snapchat-Nacktbildern
Künstler verdient tausende Dollar mit fremden Snapchat-Nacktbildern

WA-Webcam

Live-Blick auf den Hammer Marktplatz

Meistgelesen

Ärzte ziehen in ehemalige Sparkassenzweigstelle
Ärzte ziehen in ehemalige Sparkassenzweigstelle
EU-Parlament stimmt über Rüge für Martin Schulz ab
EU-Parlament stimmt über Rüge für Martin Schulz ab
Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort
Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort
Gibt es in Werne bald eine Amazonstraße?
Gibt es in Werne bald eine Amazonstraße?
York, die "Ewige Stadt": Reise durch die Geschichte Englands
York, die "Ewige Stadt": Reise durch die Geschichte Englands

Ja, richtig gesehen: Hier reitet eine 13-Jährige auf ihrer Kuh

Ja, richtig gesehen: Hier reitet eine 13-Jährige auf ihrer Kuh

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Das Bibbern im April geht weiter

Das Bibbern im April geht weiter

Zweijährige vergewaltigt - Angeklagte gestehen schweren Missbrauch

Lübeck - Mit einem Geständnis hat am Lübecker Landgericht der Prozess um den sexuellen Missbrauch einer Zweijährigen begonnen.
Zweijährige vergewaltigt - Angeklagte gestehen schweren Missbrauch

Perfekte Tarnung: Wer findet die Schlange auf diesem Foto?

Titusville - Viele Tiere sind ihrer Umgebung farblich angepasst. Dass sie dadurch bisweilen unauffindbar werden, zeigt das Beispiel dieses Schlangenfotos eindrücklich.
Perfekte Tarnung: Wer findet die Schlange auf diesem Foto?

Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt

Schnittspuren an Mammutknochen könnten der ohnehin laufenden Debatte um die Erstbesiedelung Amerikas eine ganz neue Wendung geben: Forscher datieren die Ankunft erster Menschen damit um ein Vielfaches zurück.
Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt

Miesmuschel behauptet sich auch in saurer werdendem Meer

CO2-Emissionen lassen nicht nur die Erdtemperatur steigen, sondern auch die Meere versauern. Das bedroht viele Meereslebewesen, weil der niedrige pH-Wert die Bildung von Kalkstrukturen beeinträchtigt. Für eine heimische Muschelart geben Experten nun …
Miesmuschel behauptet sich auch in saurer werdendem Meer

Keine Frühlingsgefühle in Sachen Wetter

Wer am Wochenende in den Mai tanzen will, braucht ein geheiztes Lokal oder einen dicken Mantel. Denn der Frühling zeigt vielerorts die kalte Schulter. Das wird wohl auch Folgen für die Obsternte haben.
Keine Frühlingsgefühle in Sachen Wetter

Lieferengpass bei Narkosemittel

Der Wirkstoff Remifentanil hat Vorteile, auf die vor allem niedergelassene Ärzte ungern verzichten. Nun mangelt es an dem Mittel. Große Gefahren für Patienten sieht die Fachgesellschaft zwar nicht. Sauer auf die Pharmaindustrie sind die Narkoseärzte …
Lieferengpass bei Narkosemittel

Erfurter Gymnasium erinnert an Amoklauf vor 15 Jahren

Das Schulmassaker am Erfurter Gutenberg-Gymnasium vom 26. April 2002 ist auch nach 15 Jahren unvergessen. Nicht nur die Schule erinnert am 15. Jahrestag an die Todesopfer.
Erfurter Gymnasium erinnert an Amoklauf vor 15 Jahren

Scotland Yard: Hoffnung im Fall Maddie noch nicht aufgegeben

Vor knapp zehn Jahren verschwand die damals dreijährige Maddie in einer Ferienanlage in Portugal. Noch immer ist nicht klar, was mit dem Mädchen geschah. Die britische Polizei glaubt, eine bedeutende Spur zu haben.
Scotland Yard: Hoffnung im Fall Maddie noch nicht aufgegeben

Aus den anderen Ressorts

Brexit-Verhandlungen: Merkel gibt den deutschen Kurs vor

Brexit-Verhandlungen: Merkel gibt den deutschen Kurs vor

EU-Parlament stimmt über Rüge für Martin Schulz ab

EU-Parlament stimmt über Rüge für Martin Schulz ab

Ärzte ziehen in ehemalige Sparkassenzweigstelle

Ärzte ziehen in ehemalige Sparkassenzweigstelle