Unfall in Berlin

ICE-Züge stoßen bei Rangierfahrt zusammen

+
Diese beiden ICE-Züge sind am Freitagmorgen in Berlin zusammengestoßen.

Berlin - Ein Zusammenstoß zweier ICE-Züge bei der Rangierfahrt auf einem Berliner Betriebsbahnhof hat am Freitag Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht. Verletzt wurde aber niemand.

Am frühen Morgen war nach Angaben der Bundespolizei ein Zug auf einen stehenden ICE aufgefahren. Einer der Lokführer wurde mit Verdacht auf einen Schock ins Krankenhaus gebracht, wurde aber am Mittag entlassen. Der andere blieb unverletzt.

Es gab nach Bahn-Angaben im Fernverkehr einzelne Verspätungen, weil die kollidierten Wagen vier weiteren ICE-Zügen ihre Wege vom Abstellgleis ins Netz versperrten.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare