IAA: Träumen erlaubt

1 von 5
Wir sind ja alle vernünftig, sparsam und umweltbewußt. Doch das Kind, das in jedem Fan schlummert, will auch staunen dürfen. Zum Beispiel bei diesen heißen Öfen auf der IAA:
2 von 5
Audis neuer R8 Spyder ist ein Super-Roadster mit einem Zehnzylinder und 525 PS.
3 von 5
Der BMW Vision hat zwei E-Motoren und einen Turbodiesel und ist in 5 Sekunden auf 100.
4 von 5
Ferrari stellt mit dem 458 Italia einen betörenden Supersportler mit 570 PS hin. Präentiert wird der Flitzer von Formel-1-Rekordweltweister Michael Schumacher.
5 von 5
Das teuerste Auto der IAA ist als Einzelstück ein Bugatti Veyron „Sang Bleu“, hat einen 1001 PS starken 16-Zylinder-Motor und kostet die Kleinigkeit von 1,9 Millionen Euro - ohne Steuern. Blankes Aluminium und blaues Karbon - das sind die besonderen Merkmale des Bugatti „Sang Bleu“.

Frankfurt - IAA: Träumen erlaubt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.