1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

Hilfloses Rehkitz im Wasser: Reaktion eines Hundes wird zum Internet-Hit

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Ein hilfloses Rehkitz im Wasser - ein Hund nimmt es in die Schnauze und schwimmt an Land. Ein TikTok-Video dieser Rettungsaktion geht viral und lässt kaum jemanden kalt.

Arkansas - Dieses TikTok-Video geht gerade viral. Es zeigt einen Hund, der im bräunlich-trüben Wasser eines Flusses schwimmt und ein Rehkitz in der Schnauze hält. Der Vorfall, der sich im US-Staat Arkansas ereignete, nahm offenbar einen glücklichen Ausgang. Der Clip wurde bereits 14,5 Millionen mal geklickt - und erreichte auch in Deutschland schon unzählige Nutzer.

Hund rettet hilfloses Rehkitz aus dem Wasser - Video geht bei TikTok viral

Der Besitzer des Hundes, Lawson Fielder, hat das Video von der Rettunsgsaktion auf seinem TikTok-Kanal _lawson_4 geteilt. Und damit innerhalb einer Woche fast 650.000 Likes und mehr als 5000 Kommentare bekommen. Letztere allerdings nicht nur positiv, da einige Internet-Nutzer wohl fürchteten, dort keine Rettungsaktion zu sehen, sondern das Ende einer Jagd. Sie schrieben etwa „Bitte töte das Baby nicht.“

Doch was ist in dem Clip überhaupt zu sehen? Der schwarze Hund hält das quiekende und offensichtlich verängstigte Rehkitz in der Schnauze. Die allermeisten Zuschauer denken sicher sofort: Das Jungtier ist ins Wasser gefallen und kann sich selbst nicht ans Ufer retten.

Der Hund schwimmt dann einmal quer durch das Gewässer und bringt seinem Herrchen das klitschnasse und noch immer ängstliche Rehkitz. Lawson Fielder, der offensichtlich Farmer ist, nimmt es entgegen. Dann sieht man den Hund noch einmal durchs Bild laufen und die 24-Sekunden-Aufnahme bricht ab. Unklar bleibt, was dann aus dem Rehkitz wurde. Der TikToker beantwortete diese Frage von Kommentatoren nicht.

Hund rettet Rehkitz aus Fluss - Besitzer postet Video bei Tiktok

Die Worte, die er ursprünglich zu dem Clip geschrieben hatte, deuten aber darauf hin, dass es keineswegs das Ende einer Jagd auf das Jungtier war, sondern vielmehr eine beherzte Rettungsaktion seines Vierbeiners. „Anyone else‘s dog do this?“, schrieb er - ein Satz, bei dem der Stolz aus jeder Silbe spricht. Zu Deutsch in etwa: „Würde das der Hund von jemand anderem machen?“.

Sie hassen Spinnen? Dann schauen Sie sich dieses Video auf keinen Fall an! Denn es geht um eine Spinne. Und ein Bett. Und ein Kind.

Auch interessant

Kommentare