sVerantwortungsloser Besitzer

Hund im Auto: Tier macht Hitze-Hölle durch – Passant handelt genau richtig

Ein im Auto eingesperrter Hund, der mit seiner Schnauze aus dem leicht geöffneten Fenster weist. Rechts ein rundes Thermometer, das etwa 42 Grad Celsius anzeigt.
+
Immer wieder werden Hunde in heißen Sommermonaten von ihren Besitzern im Auto zurückgelassen. (24hamburg.de-Montage)

Unglaublich, aber wahr: In Bad Oeynhausen lässt ein Mann seinen Hund bei Höllentemperaturen im Auto zurück. Ein Passant entdeckt das leidende Tier und tut das einzig Richtige.

Bad Oeynhausen – Dass Hunde bei hohen Temperaturen im Sommer nicht allein im Auto zurückgelassen werden sollten, sollte jedem Hundebesitzer bewusst sein. Doch traurigerweise geschieht es immer wieder – so zuletzt auch in Bad Oeynhausen. Der grausame Vorfall soll sich laut Angaben der Polizei am Samstag, dem 8. August, ereignet haben.

Ein Mann hatte sein Auto vor einem Supermarkt in Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) stehen lassen. Weil die Hitze im Fahrzeug dem Hund darin zu schaffen machte, rief der Marktleiter per Durchsage nach dem Besitzer des Autos – allerdings ohne Erfolg. Daraufhin entdeckte ein Passant das Tier und reagierte in der Situation genau richtig. Wie der Hund vor dem Hitzetod bewahrt wurde*, ist auf 24hamburg.de zu lesen. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare