Absturz: Drei Insassen überleben in diesem Wrack 

+
Im Einsatz gegen Schneemassen auf dem Dach eines Einkaufsmarktes ist in Thüringen ein Hubschrauber abgestürzt. Die drei Insassen sind bei dem Absturz zwischen Weimar und Jena schwer verletzt worden.

Großschwabhausen - Im Einsatz gegen Schneemassen auf dem Dach eines Einkaufsmarktes ist in Thüringen ein Hubschrauber abgestürzt. Der Pilot (47) wurde sehr schwer verletzt, der Copilot (33) erlitt schwere Verletzungen. 

Das teilte die Polizei am Abend mit. Die Beiden seien in Krankenhäuser in Jena und Apolda gebracht worden. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht, sagte die Sprecherin der Polizeidirektion Jena. Ein 29 Jahre alter Mitarbeiter des Globus- Marktes, der auf dem Rücksitz saß, erlitt leichte Verletzungen.

Der aus Brandenburg stammende Hubschrauber vom Typ McDonell- Douglas 600 war zur Beseitigung von Schnee auf dem Dach des Einkaufsmarktes bei Isserstedt eingesetzt. Kurz vor dem Unglück gegen 15.30 Uhr hatte der Pilot getankt. Laut Polizei bestand Explosionsgefahr, daher wurde der Globus-Markt evakuiert. Die Feuerwehr pumpte das Kerosin ab.

Sowohl zur Unfallursache wie auch zum Sachschaden war am Abend noch nichts bekannt. Ein Sachverständiger der Flugunfalluntersuchungsstelle beim Luftfahrtbundesamt aus Dresden war zur Unglücksstelle unterwegs. Zeugen berichteten, der Hubschrauber sei unmittelbar nach dem Start ins Trudeln geraten und abgestürzt. Auf der Bundesstraße zwischen Weimar und Jena kam es durch den Unfall zeitweise zu Beeinträchtigungen.

In Thüringen hatte es nach den heftigen Schneefällen an den Weihnachtstagen mehrfach Probleme mit der Schneelast auf großen Dächern gegeben. Das Ikea-Einrichtungshaus bei Erfurt hatte deshalb am Dienstagmittag die Entscheidung getroffen, voraussichtlich bis einschließlich Mittwoch für Kunden zu schließen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare