Horror für Mutter: Zug fährt mit Baby davon

Hagen/Düsseldorf - Es ist der Horror jeder Mutter: Eine 27-Jährige musste am Freitag mit ansehen, wie ihr Baby im Zug ohne sie losfuhr.

Ticket entwertet, Baby weg: Eine 27-jährige Mutter musste am Freitagmorgen zusehen, wie ihr Kind alleine im Zug davonfuhr. Wie die Bundespolizei in Düsseldorf mitteilte, hatte die Frau den Kinderwagen im Regionalexpress abgestellt, der gerade im Hagener Hauptbahnhof stand. Sie verließ den Zug noch einmal, um ihren Fahrschein abzustempeln. Währenddessen schlossen die Türen und die Bahn fuhr los. Die Mutter informierte die Bundespolizei, die Beamten nahmen den kleinen Fahrgast in Wuppertal in Empfang.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare