Polizei bittet um Hilfe

21-Jähriger mit FC-Bayern-Trikot vermisst: Hier wurde Maximilian S. zuletzt gesehen

+
Hofgeismar: 21-Jähriger Maximilian S. vermisst, Polizei sucht mit Foto. 

Wo ist der 21-jährige Maximilian S.? Die Polizei sucht nach dem Vermissten am Mittwoch mit einem Foto.

Hofgeismar - Seit Dienstagnachmittag wird nach dem vermissten 21-Jährigen gesucht, wie das Polizeipräsidium Nordhessen am Mittwoch (19.09.) mitteilt. Da die Suche zunächst ohne Erfolg verlief, entschieden sich die Beamten, nun mit einem Foto nach Maximilian S. aus Hofgeismar im Landkreis Kassel zu suchen, wie extratipp.com* berichtet

Hofgeismar: 21-Jähriger vermisst: Hier wurde Maximilian S. zuletzt gesehen

"Maximilian S. verließ am gestrigen Dienstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, die Einrichtung für betreutes Wohnen in der Hofgeismarer Kernstadt, in der er lebt. 

Er hat Schwierigkeiten, sich zeitlich zu orientieren und kam nicht, wie sonst üblich, nach kurzer Zeit wieder zurück",heißt es in der Polizeimeldung. Die Polizei beschreibt Maximilian S. so:

  • Maximilian S. ist 1,72 Meter groß, sehr schlank, 
  • hat kurze dunkelblonde Haare 
  • und trägt eine dunkelblaue Brille sowie ein Hörgerät bzw. Implantat im linken Ohr. 
  • Seine aktuelle Bekleidung ist momentan nicht genau bekannt. 
  • Vermutlich dürfte er jedoch ein "Bayern"-Trikot oder ein T-Shirt der Musikband "Die Ärzte" tragen.

"Bis jetzt haben wir keine Hinweise, wo sich Maximilian aufhält", so Pressesprecher Matthias Mänz auf Anfrage unserer Redaktion am Mittwochmittag. Hinweise an die Polizei in Hofgeismar unter 05671 - 99280 oder an das Polizeipräsidium Nordhessen 0561 - 9100.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare