7-Tage-Trend

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

+
Nachste Woche soll es soweit sein: Die erste große Hitzewelle dieses Sommers rollt an

Sonne satt in ganz Deutschland: Nach örtlichen Gewittern am Wochenende werden kommende Woche Rekordtemperaturen des Hochsommers erwartet – mit Werten von bis zu 37 Grad.

Offenbach - Rechtzeitig zu den an diesem Montag beginnenden Hundstagen dreht der Sommer richtig auf. In dieser Woche wird es Tag für Tag heißer. Die bislang heißeste Woche des Jahres steht bevor.

Die Temperaturen von Montag nennt der Meteorologe Markus Übel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach „noch moderat“: Erwartet werden 25 Grad, nur am Oberrhein wird es wärmer. In Bayern kann es noch einmal gewittern. Dienstag und Mittwoch steigt die Hitze dann bundesweit fast überall über die 30 Grad-Marke. Auch nachts bleibt es warm: Der DWD rechnet in Städten mit subtropischen Nächten, in denen die Temperaturen oberhalb von 20 Grad bleiben.

Erste große Hitzewelle dieses Sommers angesagt

Den vorläufigen Höhepunkt der Hitzewelle sagen die Meteorologen für Donnerstag und Freitag vorher. Dann ist bundesweit Schwitzen bei Werten um 35 Grad angesagt - entlang des Rheins sogar noch heißer. Selbst auf den Inseln von Nord- und Ostsee wird es brütend heiß, so dass nur ein Bad im Wasser Abkühlung verspricht.

Eine wesentliche Wetteränderung ist nicht in Sicht. Mit Blick auf das nächste Wochenende können zwar vereinzelt Gewitter aufziehen, die Hitze soll aber bleiben.

Lesen Sie auch: Hitze lässt uns langsamer denken.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare