Im hessischen Lollar

Chlorgas in Hallenbad ausgetreten - Rund 30 Schüler betroffen

Lollar - Beim Austritt von Chlorgas in einem Hallenbad sind in Hessen mehrere Schüler verletzt worden. 16 Jungen und Mädchen mussten am Montag vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Das teilte das Polizeipräsidium Mittelhessen am Montag mit. Einige hätten Atemwegsreizungen erlitten. Es seien zwei Klassen mit insgesamt etwa 30 Schülern in dem Bad in Lollar gewesen, das Gebäude habe geräumt werden müssen. Warum das Gas austrat, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare