Grausiger Fund

Angler zieht Leiche an Land

+
Feuerwehrleute und Polizisten stehen am Donnerstag am Ufer der Elbe in Hamburg am Fundort einer Leiche.

Hamburg - Ein Angler hat in Hamburg einen grausigen Fund gemacht. Statt einem Fisch hat er einen Sack mit einer Leiche darin an Land gezogen.

Vermutlich handele es sich bei dem Toten um einen Mann, teilte die Polizei mit. Da die Ermittler ein Gewaltverbrechen vermuten, ermittelt die Mordkommission. Der 32-jährige Angler hatte den Sack am Donnerstagmorgen in Hamburg-Moorfleet aus der Dove-Elbe, einem Seitenarm der Elbe, gefischt. Ein Kriseninterventionsteam betreute den Mann nach dem schrecklichen Fund. Der Sack mit der Leiche wurde zur Untersuchung in das Rechtsmedizinische Institut gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare