Mann starb an Hirnverletzungen

Vier gegen einen: Haftstrafen nach tödlicher Schlagring-Attacke 

+
Das Landgericht Bonn hat sein Urteil gefällt. Es lautet: Haftbefehl. 

Sie hatten einen Familienvater mit Schlagringen niedergeprügelt und mit einem Baseballschläger attackiert - nun müssen die vier Männer hinter Gitter. 

Bonn - Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Familienvaters aus Waldbröl im Bergischen Land sind die vier Angeklagten am Dienstag zu Haftstrafen zwischen zweieinhalb und vier Jahren verurteilt worden. Sie wurden der gemeinschaftlichen Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig befunden. Zwei der vier Angeklagten im Alter von 20 und 21 Jahren erhielten noch Jugendstrafen. Die vier Männer hatten den 40 Jahre alten Familienvater am 1. September 2016 mit Schlagringen, Fäusten und einem kleinen Baseballschläger niedergeprügelt. Der Mann starb neun Tage später im Krankenhaus an Hirnverletzungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare