Gutachter bescheinigt "Kinderzimmer-Dealer" fehlende Reife

+
Prozess gegen den Betreiber der Internet-Drogenplattform "Shiny Flakes". Foto: Peter Endig/Archiv

Leipzig (dpa) - Ein psychiatrischer Gutachter hat dem sogenannten Kinderzimmer-Dealer eine fehlende emotionale Reife bescheinigt.

Der 20-Jährige sei zwar sehr intelligent, aber ihm fehle fast völlig das Gespür im Umgang mit Menschen, sagte Oberarzt Christof Hieronymus am Montag im Landgericht Leipzig. Der Sachverständige sprach sich dafür aus, bei dem jungen Mann Jugendstrafrecht anzuwenden.

Der 20-Jährige ist angeklagt, fast eine Tonne Rauschmittel über seine Internetplattform "Shiny Flakes" verkauft zu haben. Das hatte er im Prozess auch zugegeben. Am Montag wurden noch die Plädoyers erwartet. Wann das Urteil gesprochen werden sollte, war zunächst offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare