Heftige Kollision 

Drei Kinder verunglückt – Fahranfängerin aus Gütersloh verursacht schweren Unfall

+
Gütersloh: Drei Kinder erlitten Verletzungen. 

Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Gütersloh missachtete beim Abbiegen die Vorfahrt eines Mannes (41). Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Wagen. In dem Auto der Frau verunglückten drei Kinder. 

Gütersloh – Wie die Polizei jetzt mitteilte, kam es bereits am Mittwochnachmittag, gegen 16.50 Uhr, zu dem Unglück. Die 18-jährige Fahranfängerin verließ mit einem VW Transporter den Parkplatz eines Gartencenters in Gütersloh. Sie wollte nach links auf den Lupinenweg abbiegen. Plötzlich kam ein Auto, wie owl24.de* berichtet. 

Gütersloh: Drei Verletzte nach missglücktem Abbiegemanöver 

Der 41-Jährige aus Gütersloh, der hinter dem Steuer des Wagens saß und in Richtung Determeyerstraße unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Drei Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren wurden bei dem Unfall verletzt. 

Lesen Sie auch: Vor dem Amtsgericht in Gütersloh muss sich ein Familienvater verantworten. Der Mann wird beschuldigt mehrere Polizisten angegriffen zu haben. Ein Beamter konnte nach der Attacke nicht mehr arbeiten, wie owl24.de* berichtet. 

Umgehend wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Sanitäter kümmerten sich um die Verletzten. Anschließend wurden die Kinder in ein Krankenhaus nach Gütersloh gebracht. Die beiden Fahrer und ein Neunjähriger blieben unverletzt. 

Gütersloh: Vollsperrung nach Unfall  

Wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten musste der Lupinenweg für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Beide Autos wurden beschädigt. Die Polizei Gütersloh schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 5.000 Euro

Die Kollision ereignete sich in der Nähe eines Gartencenters in Gütersloh. 

Nördlich von Gütersloh kam es zu einem Unfall zwischen zwei Wagen. In einem Auto saß ein Säugling. Das Baby musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wie owl24.de* berichtet.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare