Grizzlybär tötet Wanderer

Billings - Ein Wanderer ist im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark von einem Grizzlybär getötet worden. Es handelte sich bereits um den zweiten derartigen Todesfall in dem Nationalpark in diesem Sommer.

Der Mann sei am vergangenen Mittwoch alleine in den Park aufgebrochen und sei möglicherweise kurz darauf oder am Donnerstag von dem Bären angegriffen worden, teilte Parkverwalter Dan Wenk am Montag mit. Demnach wurde die Leiche des 59-Jährigen am Freitag im Hinterland entdeckt. Es handelte sich um den zweiten derartigen Todesfall in dem Nationalpark in diesem Sommer. Im Juli hatte eine Bärin einen Wanderer tödlich verletzt. Im Yellowstone-Park und umliegenden Gebieten leben mindestens 600 Grizzlybären.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare