Schweres Unglück 

Grausamer Unfall: Deutsche Rucksacktouristin auf Farm in Australien tödlich verunglückt

Eine deutsche Rucksacktouristin ist bei der Arbeit auf einer Avocado-Farm in Australien tödlich verunglückt.

Gold Coast/Berlin - Laut Berichten des Senders SBS News und der „Brisbane Times“ vom Mittwoch ereignete sich der Unfall bereits in der zweiten Dezemberwoche in der Nähe von Gold Coast in der Provinz Queensland.

Die 27-Jährige sei Beifahrerin auf einem Aufsitz-Rasenmäher gewesen, als sie beim Herabfahren eines Hügels unter das Gefährt geriet und so schwere Verletzungen erlitt, dass sie starb. Nach übereinstimmenden australischen Medienberichten stammte die junge Frau aus Leipzig.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare