Giftiger Strauch führt zu Großeinsatz an Schule

Alfeld - Mehrere Schüler haben sich mit den Blättern des Strauchs „Roter Hartriegel“ eingerieben und eine Großeinsatz mit sieben Rettungswagen und einem Hubschrauber ausgelöst.

Zwölf Jugendliche erlitten am Freitag im niedersächsischen Alfeld allergische Hautreaktionen. Auch zwei Ärzte, Polizei und Feuerwehr rückten an. Ein Lehrer hatte die Jugendlichen nach Polizeiangaben davor gewarnt, die Blätter in der Pause anzufassen. Die Blätter des „Roten Hartriegels“, auch „Hornstrauch“ genannt, sind leicht giftig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare