Virales Video

Kein Eichhörnchen, sondern ein Specht bunkert hier 140 Kilo Eicheln 

Hinter einem kuriosen Video mit dem Titel „Eichhörnchen füllt Antenne mit Eicheln“ steckt eine interessante kleine Geschichte:

Kalifornien - Im Februar 2009 lädt Youtube-User „apsparky“ ein lustiges Video mit dem Titel „Squirrel fills Antenna with Acorns“ - „Eichhörnchen füllt Antenne mit Eicheln“ hoch. Es zeigt Bilder davon, wie Techniker in Kalifornien eine Antennenschüssel öffnen und sich daraufhin ein regelrechter Sturzbach an Eicheln daraus ergießen. Unfassbar: Auf etwa 140 Kilo wird das Gewicht der Nuss-Lawine geschätzt. 

Hier das Video:

Erstmal ist es ruhig um das Video, dann geht es Ende 2015 viral. Heute hat es fast 13.000 Likes und wurde beinahe drei Millionen mal abgerufen! 

Das rief auch das Interesse von National Geographic auf sich. Gegenüber der  Zeitschrift erläuterte ein Ornithologe, dass nicht ein Eichhörnchen sondern ein Specht hinter dem skurrilen Vorfall steckte. Genau genommen der Eichelspecht. „Sie sind recht bekannt dafür, Eicheln an ungewöhnlichen Orten zu verstecken“, so der Experte, es seine schon Fälle bekannt gewesen, in denen die Tiere 50.000 Eicheln in den Riesenmammutbäumen Kaliforniens versteckten. 

„apsarky“ ergänzte daraufhin übrigens die Beschreibung seines Videos „Eichhörnchen füllt Antenne mit Eicheln“ um die Beschreibung „Doch kein Eichhörnchen sondern mutmaßlich ein Specht“.

hs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare