Frau schlägt Tiger mit Suppenkelle in die Flucht

Kuala Lumpur -  Mit einer großen Suppenkelle aus Holz hat eine Frau in Malaysia einen Tiger in die Flucht geschlagen und damit ihren Mann gerettet, der eigentlich auf Eichhörnchenjagd war.

Der Tiger griff den Mann nach Polizeiangaben in einer Dschungelregion im nordmalaysischen Staat Perak an, als dieser am Samstag Eichhörnchen jagte.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auf seine Schreie eilte die 55-jährige Frau herbei und schlug mit der Suppenkelle auf den Kopf des Tigers, der daraufhin sofort das Weite suchte. Der angegriffene Mann wurde mit Fleischwunden an Gesicht und Beinen in ein Krankenhaus gebracht.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare