Unfall auf Norwegen-Reise

Frau fällt von Kreuzfahrtschiff 30 Meter in die Tiefe

Flåm - Eine Frau ist von einem italienischen Kreuzfahrtschiff in Norwegen rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Die 52-Jährige überlebte den heftigen Sturz, wurde aber verletzt.

Die 52-jährige Italienerin sei nach dem Vorfall an einem Fjord nördlich von Bergen am Sonntagabend mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die norwegische Nachrichtenagentur NTB am Montag.

Die Polizei in Sogn und Fjordane hatte zunächst vermutet, dass dem Sturz eine Gewalttat vorausgegangen war. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht. Laut NTB war das Kreuzfahrtschiff Costa Fortuna am Montag aus Amsterdam zu einer Reise durch Norwegen aufgebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare