Feuer auf Schiff: 111 Menschen an Bord

London - In der irischen See, 230 Seemeilen südwestlich der britischen Südküste, ist ein Schiff in Brand geraten. Die Küstenwache versuche, die Rettung für die 111 Besatzungsmitglieder zu organisieren.

81 Menschen seien bereits in Rettungsbooten, 30 seien an Bord geblieben um die Flammen zu bekämpfen, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Den Informationen zufolge handelt es sich um die “Athena“, ein größeres Fischereischiff, auf dem Fisch fangfrisch verarbeitet wird.

Das Schiff sei 1992 gebaut worden und gehöre einer Reederei auf den Färöer Inseln. Es sei bereits vor zwei Jahren einmal bei einem Brand beschädigt worden. Laut Küstenwache soll sich ein zweites Schiff in der Nähe der “Athena“ befinden. Mehrere weitere seien per SOS-Notruf zu dem Unglücksort beordert worden. Berichte über Opfer des Schiffsbrandes gab es zunächst nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare